kanu-mit-hund

„Duuu, hast du Sonntag schon was vor? Sag bitte, bitte ‚Nein‘!“ – wenn euch Jessica vom Husky-Team-Lügde eine solche Frage stellt, dann wird es zu 99,9% abenteuerlich. Entweder man findet sich nachts irgendwo im Wald wieder, man kommt matschbesudelt nach Hause oder aber – wie in diesem Fall – man wird zu einer Kanutour geladen. Zum Glück bin ich sehr spontan und somit sagte ich zu. Kanu mit Hund – warum nicht? Ein Regenguss am Vortag hatte die Luft merklich abgekühlt und somit meine einzige Sorge, es könne im Boot für die Hunde zu heiß werden, genommen. Gemeinsam mit Rosa ließ ich mich also auf dieses Abenteuer ein.

„kanu-mit-hund“ weiterlesen

Geocaching & Mountainbiking mit Hund

Es gibt so ziemlich unendlich und noch ein paar mehr Möglichkeiten, was man mit seinem Hund unternehmen kann. Für Jan, Rosa und mich sollte es aber ein Ausflug der besonderen Art werden: wir haben eine Mountainbike-Tour gemacht und sind nebenbei auf die Suche nach Geocaches gegangen. Dieses globale Spiel kann einem völlig neue Wege eröffnen – oder einen in den Wahnsinn treiben. Wie es bei uns abgelaufen ist, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag. Nur so viel sei gesagt: wir waren am Ende alle müde und kaputt. Aber zufrieden! „Geocaching & Mountainbiking mit Hund“ weiterlesen

Safety First – Die Sicherheit geht vor!

Die Temperaturen waren auf 0°C gefallen, um uns herum herrschte vollkommene Dunkelheit und zuletzt hatten wir uns durch tiefen Schnee vorangekämpft. 42,7 Kilometer steckten uns in den Gliedern, als wir das Auto müde aber gesund erreichten.  Als die Bergwacht vorfuhr, fragte man uns, ob wir unterwegs eine Frau mit ihren zwei Kindern gesehen hätten – diese hätten sich in der Dunkelheit verirrt. Ein Großaufgebot musste anrücken!

Bin ich mit Rosa unterwegs, geht die Sicherheit vor. Immer! Bei so langen Touren ist ein Erste-Hilfe-Set dabei, ausreichend Nahrung und wenn wir im Winter unterwegs sind, dürfen auch die warmen Klamotten nicht fehlen. Ich habe aber auch noch drei weitere Tipps für euch, welche den Wanderausflug etwas sicherer gestalten können. „Safety First – Die Sicherheit geht vor!“ weiterlesen

Wandern im Elbsandsteingebirge – Part 4

Das Elbsandsteingebirge bietet hervorragende Möglichkeiten, das unumgängliche Urlaubsende bittersüß zu gestalten. Wenn auch die Heimfahrt droht, kann man doch noch eine beliebig lange Wanderung durch die Sächsische oder Böhmische Schweiz machen und damit den (Kurz-) Urlaub gebührend ausklingen lassen. Wir entschieden uns für eine knapp 16 km lange Wanderung ab Schmilka an der Grenze zu Tschechien entlang.

„Wandern im Elbsandsteingebirge – Part 4“ weiterlesen

Wandern im Elbsandsteingebirge – Part 3

Nachdem wir am Vortag die „Wilde Hölle“ überlebt hatten, zog es uns am Samstag nach Himmelfahrt in die Böhmische Schweiz. Ohne EU-Heimtierausweis und Maulkorb waren wir mit Hund wirklich schlecht ausgerüstet, sodass fraglich war, ob dieser Ausflug in den tschechischen Teil des Elbsandsteingebirges überhaupt planmäßig ablaufen würde. Aber ein bisschen Spannung gehört in jedes Abenteuer. Hier also mein Beitrag zu unserer dritten und längsten Wandertour während des Kurzurlaubes.

„Wandern im Elbsandsteingebirge – Part 3“ weiterlesen

Wandern im Elbsandsteingebirge – Part 2

Im Zuge des langen Himmelfahrtswochenendes reizte uns die „Wilde Hölle“ in der Sächsischen Schweiz. Eine schwierige Wanderung sollte es werden! Ob Jan und ich uns das gut überlegt hatten? Immerhin sollte auch Rosa heile am Carolafelsen ankommen, von wo aus die Aussicht über das Elbsandsteingebirge gigantisch sein soll. Und was macht man, wenn man plötzlich vor einer meterhohen Stiege steht, an der es für Hunde nicht weiter geht? Das alles erzähle ich in diesem Beitrag zu unserer zweiten Wanderung. „Wandern im Elbsandsteingebirge – Part 2“ weiterlesen

Wandern im Elbsandsteingebirge – Part 1

Am langen Himmelfahrtswochenende besuchten mein Freund Jan, Rosa und ich zum ersten Mal das Elbsandsteingebirge und machten insgesamt vier größere Wanderungen durch die Sächsische und Böhmische Schweiz. Jede Tour war einzigartig und verankerte in uns den Wunsch, im nächsten Jahr wiederzukommen. In diesem ersten Beitrag berichte ich von unserem Himmelfahrts-Ausflug, der uns unter anderem zum Kuhstall führte und im Anschluss passenderweise die Himmelsleiter hinauf. „Wandern im Elbsandsteingebirge – Part 1“ weiterlesen