10 Last Minute Geschenkideen für Hundehalter

Wer kennt es nicht? Das Gefühl, man hätte noch ewig Zeit, sich um Weihnachtsgeschenke zu kümmern und schon steht das Christkind vor der Tür. Keine Sorge, ich habe für euch die Top Ten der besten Last Minute Geschenkideen für Hundehalter, sodass der Platz unter dem Tannenbaum am Heiligen Abend nicht leer bleiben muss. Los geht’s!

„10 Last Minute Geschenkideen für Hundehalter“ weiterlesen

[Produkttest] MakeMyMosaic

„Das Bild musst du dir als Leinwand machen!“ – kein seltener Kommentar bei diversen Fotos, die ich im Alltag mit Rosa schieße und auf unserer Facebook-Seite poste. Und auch bei den über 1400 Bildern, die während unseres Roadtrips durch das Baltikum entstanden sind, war das ein oder andere Bild dabei, welches einen Platz an der Wand verdient hätte. Allerdings gibt es ein Problem: mir gehen die Wände aus! Und das bei einer 120 m² Wohnung! Zum Glück wusste ich schon vor der Reise genau, wie ich die Urlaubserinnerungen konservieren wollte: in einem Fotomosaik!

„[Produkttest] MakeMyMosaic“ weiterlesen

Kanutour mit Hund

„Duuu, hast du Sonntag schon was vor? Sag bitte, bitte ‚Nein‘!“ – diese Frage war 2018 der Ursprung meiner Begeisterung für das Kanufahren, als Jessica vom Husky-Team-Lügde mich spontan einlud, mit ihr auf der Diemel zu paddeln. Kanu mit Hund – warum nicht? Gemeinsam mit Rosa ließ ich mich auf dieses Abenteuer ein und wir sind seither jedes Jahr aufs Neue mit Kanu Schumacher auf dem idyllischen Fluss unterwegs.

„Kanutour mit Hund“ weiterlesen

Panoramaweg Schwarzatal – irgendwann ist’s aus und vorbei

Bereits im März 2018 entdeckte ich den Panoramaweg Schwarzatal als Qualitätsweg des wanderbaren Deutschlands. Seine 136 km Wegstrecke reizten mich, doch es dauerte noch einmal über ein Jahr, bis ich meine Sachen packte und mich auf den Weg nach Thüringen machte. Ah Yeah, haha… dankeschön! Es war schön. Wär‘ schön gewesen… Na ihr wisst ja mittlerweile, wie es bei mir läuft. Deswegen gibt es hier nun die Erklärung, warum es nach drei Etappen und rund 60 Kilometern bei uns aus und vorbei war und welche Konsequenzen wir aus dem Ganzen ziehen.

„Panoramaweg Schwarzatal – irgendwann ist’s aus und vorbei“ weiterlesen

Weserbergland-Weg – Etappe 5

10. Juni 2017
Etappe 5: Schönhagen – Silberborn
14,6 km – 4:04 Std

Mit Etappe 4 hatten Rike, Cortao, Rosa und ich einen ziemlich unspektakulären Abschnitt des Weserbergland-Weges hinter uns gelassen. Aber der Tag war noch jung und es waren weit und breit keine geschundenen Füße (oder Pfoten) zu sehen. Was kann also naheliegender sein als im Anschluss direkt die nächste Etappe in Angriff zu nehmen? Mit der Strecke Schönhagen – Silberborn lagen noch einmal 14,4 km vor uns, die in 3:55 Std zu bewältigen sein sollten. Etappe 5: Top oder Flop?

„Weserbergland-Weg – Etappe 5“ weiterlesen

Weserbergland-Weg – Etappe 4

10. Juni 2017
Etappe 4: Bad Karlshafen – Schönhagen
12,8 km – 3:01 Std

Nach einer Pause von über einem Monat konnten wir uns im Juni endlich wieder auf den Weserbergland-Weg begeben. Diesmal jedoch mit mehr Zeit im Gepäck und neuen Wanderschuhen an den Füßen. Verlaufen, Blasen und blaue Zehen sollten also der Vergangenheit angehören. Aber wie würden wir uns im Hutewald zurecht finden, in dem keine Hunde erlaubt sind? Würden wir einen kilometerlangen Umweg in Kauf nehmen oder zwischen Auerochsen und Exmoorponys hindurchschleichen müssen?

Die vierte Etappe führte uns von Bad Karlshafen nach Schönhagen. Sie ist laut Internet 12,1 km lang und man sollte 3:59 Std. einplanen.

„Weserbergland-Weg – Etappe 4“ weiterlesen

Weserbergland-Weg – Etappe 3

05. Mai 2017
Etappe 3: Sababurg – Bad Karlshafen
19,5 km – 4:15 Std

Direkt im Anschluss an die zweite Etappe machten sich Rike und ich mit Cortao, Rosa und Tiza daran, den dritten Abschnitt des Weserbergland-Weges zu bewältigen. Nach Aufbruch an der Sababurg (gegen kurz nach 17 Uhr) fragten wir uns jedoch, ob wir unser Ziel, Bad Karlshafen, im Hellen erreichen würden, denn es lagen rund 20,1 km vor uns, für die man 6:38 Std einplanen sollte. Würde diese Etappe mit einem besonders dunklen Fauxpas abschließen oder würde sie mal gänzlich ohne Missgeschicke ablaufen?

„Weserbergland-Weg – Etappe 3“ weiterlesen

Weserbergland-Weg – Etappe 2

05. Mai 2017
Etappe 2: Veckerhagen – Sababurg
15 km – 3:00 Std

Eine knappe Woche nach Bewältigung der ersten Etappe des Weserbergland-Weges haben wir uns zu fünft (zwei Menschen und drei Hunde) aufgemacht, die nächsten beiden Etappen zu meistern. Die Etappe 2, um welche es in diesem Beitrag geht, ist mit einer Strecke von 12,7 km und einer Dauer von 4:06 Std angegeben. Sie führte uns von Veckerhagen bis zur märchenhaften Sababurg.

„Weserbergland-Weg – Etappe 2“ weiterlesen

Weserbergland-Weg – Etappe 1

29. April 2017
Etappe 1: Hannoversch Münden – Veckerhagen
14,9 km – 2:46 Std

Zusammen mit vier Hunden hatten wir – vier Menschen – uns die erste Etappe des Weserbergland-Weges zum Ziel gesetzt. Mit angegebenen 13,9 km ein einfacher Einstieg in die aus 13 Etappen bestehende Wanderung, die insgesamt rund 225 km umfasst. Laut Webseite soll man für die Tour von Hannoversch Münden bis Veckerhagen etwa 4:17 Std einplanen.

„Weserbergland-Weg – Etappe 1“ weiterlesen