The Mystery Blogger Award

In unserer Hundeblogger-Community „miDoggy“ dürfte mittlerweile jeder wissen, worum es sich bei „The Mystery Blogger Award“ handelt. Da ich persönlich kein Fan von Kettenbriefen und ähnlichem bin, entschuldige ich mich hiermit offiziell bei Okoto Enigma, welche die Auszeichnung ins Leben gerufen hat, und wandele die Regeln für diesen Beitrag etwas ab. Wer also nicht weiß, worum es sich handelt, besuche bitte Okotos Blog.

Rosa und ich wurden von folgenden Personen nominiert: Alex von „Micky und so – Leben mit Hund und andere Kleinigkeiten„, Talissa von „Finja the little Witch„, Stefanie von „Cäsar – Mein Leben auf Vierpfoten“ und von Tanja von „Sunny – ein Hundeleben voller Glitzer„. Danke, dass ihr an uns gedacht habt. ♥  Wir nominieren an dieser Stelle keinen weiteren Blogger, weil alle, denen wir folgen und die wir nominiert hätten, bereits nominiert wurden. ♥

„The Mystery Blogger Award“ weiterlesen

La Casa Toscana – Tuscany Corner (English Version)

As soon as Tuscany was set as our holiday destination, I started searching for a dogfriendly holiday flat for Rosa, Jan and me. It took some time until I found what I was looking for, but again it became apparent that a long search is worth the trouble, because we found the perfect accomodation in Pisa Province. La Casa Toscana – Tuscany Corner saved our vacation at various points – therefore we pronounce a clear recommendation. „La Casa Toscana – Tuscany Corner (English Version)“ weiterlesen

Radiobeitrag zum Mera Care Award

Radiobeitrag zum Mera Care Award

Im Juli und August war Rosa auf dem Titel der Zeitschrift DOGS zu sehen. Ich hatte sie zuvor als „Helden Hund“ für den Mera Care Award beworben und sie hat nicht nur mich überzeugt. Bezugnehmend auf die Auszeichnung, fand ein Radiointerview statt, in dem ich der Schlenker pr GmbH & Co. KG Rede und Antwort stand. Auf vier Radiosendern (94.5 Radio Cottbus, Radio Bamberg, Radio Potsdam und Radio Mülheim) wurde der Beitrag nun ausgestrahlt und natürlich möchte ich ihn euch nicht vorenthalten:

Näheres zur Auszeichnung und den anderen Gewinnern findet ihr hier und auch ich habe in einem Blogbeitrag über den Gewinn berichtet.

Projekt: 300 Schritte in die Natur

300 Schritte in unserer geliebten Heimat. 300 Schritte – nur ein Bruchteil dessen, was wir sonst gemeinsam gehen. 300 Schritte und ein erschreckendes Resultat.

Rosa und ich haben es gewagt und genauer hingesehen: anstatt den Blick über die Felder und Wiesen schweifen zu lassen, haben wir Anfang Februar 2017 in die Gräben am Straßenrand geschaut und all‘ das aufgesammelt, was dort nichts zu suchen hat. Und das Ergebnis macht uns traurig… „Projekt: 300 Schritte in die Natur“ weiterlesen

LIEBSTER award

Ich muss mich zu Beginn meines Artikels zum LIEBSTER award erst einmal entschuldigen:  Liebe Person XY, ich hatte „damals“, als du mich mit meiner blutjungen Facebook-Seite nominiert hattest, überhaupt keine Ahnung von der Auszeichnung und hatte die Sache deshalb unter den Tisch gekehrt. Es tut mir sehr Leid, dass von meiner Seite keine Reaktion mehr kam!

Gleichzeitig bedanke ich mich heute bei Maike und Django, dem Dobermann aus dem Wiesental für die Nominierung: Liebe Maike, lieber Django! Mittlerweile weiß ich, wofür der LIEBSTER award steht. Umso erfreuter bin ich, dass ihr mich zeitgleich mit der Veröffentlichung meines Blogs nominiert habt. Vielen lieben Dank!„LIEBSTER award“ weiterlesen